Angebotsspektrum

Arbeitsmedizin | Betriebsmedizin - Occupational Health Management

Der Arbeitgeber ist gem. ASiG gesetzlich verpflichtet, die arbeits-/ betriebsmedizinische Versorgung seiner Arbeitnehmer sicherzustellen.

AMIKUS bietet Ihnen im Bereich Betriebsmedizin / Arbeitsmedizin:

  • Information und Beratung von
    • Arbeitgeber
    • Arbeitnehmern
    • Betriebs-/ Personalrat
  • Enge Kooperation mit der Sicherheitsfachkraft
  • Unterstützung bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen von Arbeitsplätzen
  • Mitarbeit bei der optimalen, ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung
  • Durchführung von Arbeitsmedizinischen Eignungsuntersuchungen gem. DGUV
  • Durchführung von Eignungsuntersuchungen nach anderen Rechtsvorschriften
  • Durchführung von Einstellungsuntersuchungen in der Funktion als Personalarzt
  • Durchführung von Untersuchungen gem. ArbMedVV
  • Erstellung von Gutachten zur Beurteilung der Einsatzfähigkeit und Gesundheitsprognose von Arbeitnehmern
  • Einsatzbeurteilung von leistungsgewandelten Arbeitnehmern
  • Arbeitsplatzbegehungen
  • Betriebsbegehungen
  • Teilnahme am Arbeitsschutzausschuss
  • Mitwirkung und Beratung bei
    • der Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen sowie sozialen und sanitären Einrichtungen
    • der Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln und der Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen
    • der Auswahl und Erprobung von Körperschutzmitteln
    • arbeitsphysiologischen, arbeitspsychologischen und sonstigen ergonomischen sowie arbeitshygienischen Fragen, insbesondere des Arbeitsrhythmus, der Arbeitszeit und der Pausenregelung, der Gestaltung der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufs und der Arbeitsumgebung
    • der Organisation der „Ersten Hilfe“ im Betrieb
    • Fragen des Arbeitsplatzwechsels sowie der Eingliederung und Wiedereingliederung Behinderter in den Arbeitsprozess
    • der Beurteilung der Arbeitsbedingungen
  • Durchführung von Unterweisungen, insbesondere über die Unfall- und Gesundheitsgefahren, denen Sie und Ihre Mitarbeiter bei der Arbeit ausgesetzt sind, sowie Unterweisungen über die Einrichtungen und Maßnahmen zur Abwendung dieser Gefahren
  • Unterstützung bei der Durchführung und Beratung bei der Einsatzplanung und Schulung der Helfer in „Erster Hilfe“ und des medizinischen Hilfspersonals 

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Konditionen.

 

Arbeitssicherheit | Fachkraft für Arbeitssicherheit - Safety Management

AMIKUS in 94315 Straubing bietet den Bereich Arbeitssicherheit und Safety Management mit qualifizierten Mitarbeitern als Fachkraft für Arbeitssicherheit eigenständig oder in Kombination mit Arbeitsmedizin / Betriebsmedizin an. Durch Stellung einer hoch qualifizierten Fachkraft für Arbeitssicherheit kann AMIKUS Ihnen eine umfassende Versorgung gem. der geltenden Gesetzeslage “DGUV Vorschrift 2” anbieten.
Doch das AMIKUS Team kann in diesem Sektor noch mehr.

AMIKUS kann Sie in folgenden Bereichen mit Fachexpertise unterstützen:

  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
    Alle Aufgaben der Arbeitssicherheit nach
    • Arbeitsschutzgesetz
    • DGUV Vorschrift 2
    • Arbeitssicherheitsgesetz
    • Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften
    • Sonstigen Rechtsnormen
  • Brandschutzbeauftragten inkl. Explosionsschutz
    Alle Aufgaben des Brand- und Explosionsschutzes nach
    • gesetzlichen Bestimmungen
    • Versicherungsempfehlungen.
  • Umweltmanagementbeauftragten
    Alle Aufgaben eines Umweltmanagementsystems mit Einführung und Aufrechterhaltung nach
    • DIN ISO 14001
    • Vorgaben interner und externer Auditierungen.
  • Gefahrgutbeauftragten (Straßenverkehr)
    Alle Aufgaben eines Gefahrstoffbeauftragten nach
    • gesetzlichen Bestimmungen
    • Vorgaben interner und externer Auditierungen.
  • Energiemanagementbeauftragten
    Alle Aufgaben eines Energiemanagementsystems mit Einführung und Aufrechterhaltung nach
    • gesetzlichen Bestimmungen
    • DIN EN ISO 50001
    • Vorgaben interner und externer Auditierungen.
  • Laserschutzbeauftragten
    Alle Aufgaben eines Laserschutzbeauftragten nach
    • gesetzlichen Bestimmungen OStrV und BGV B2
    • Vorgaben interner und externer Auditierungen.
  • Medizinprodukte Fachkundigen
    Alle Aufgaben für die Organisation der Betreiberpflichten für Medizinprodukte nach
    • gesetzlichen Bestimmungen
    • Vorgaben interner und externer Auditierungen.
  • Regalinspekteur
    Alle Aufgaben für die interne Prüfung von Regalanlagen nach
    • gesetzlichen Bestimmungen
    • Vorgaben interner und externer Auditierungen.
  • Fachliche Unterstützung bei Audits oder Zertifizierungen

Mit der Beauftragung von AMIKUS erhält der Auftraggeber die Unterstützung zur Sicherstellung der Rechtssicherheit, die er im Rahmen der anzuwendenden Gesetze benötigt.

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Konditionen.

 

Betriebliches Eingliederungsmanagement (Disability Management)

AMIKUS bietet Ihnen die Übernahme des gesamten „Betrieblichen Eingliederungsmanagement“ (Disability Management) gemäß § 84 SGB IX an.

AMIKUS führt auf Wunsch sämtliche organisatorischen Maßnahmen gemäß den gesetzlichen Vorgaben, die einer raschen Rückführung des Mitarbeiters in die Arbeitsfähigkeit förderlich sind, durch.

Unsere Überzeugung:

  • Gesunde, leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter sind die Voraussetzung für den langfristigen Unternehmenserfolg
  • Gesundheit ist jedoch nicht allein Aufgabe des Einzelnen, sondern liegt ebenfalls in der Verantwortung von Unternehmensleitung, Führungskräften, Personalleitung, Betriebsrat und Betriebsarzt

Was ist Betriebliches Eingliederungsmanagement?

  • ein Verfahren zur erfolgreichen Eingliederung langzeitkranker Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • ein Ansatz zur Überwindung von Arbeitsunfähigkeit, zur Vorbeugung von erneuter Arbeitsunfähigkeit und zum Erhalt des Arbeitsplatzes

zum Beispiel durch:

  • Umsetzung auf einen geeigneteren Arbeitsplatz
  • Arbeitsplatzanpassung (häufig mit finanzieller Förderung)
  • Maßnahmen zur Rehabilitation oder besseren Qualifizierung des Mitarbeiters

Diese Maßnahmen

  • reduzieren in Ihrem Betrieb Fehlzeiten durch Arztbesuche
  • verringern mittel- und langfristig den Krankenstand
  • fördern Ihr Firmenimage
  • reduzieren Lohnfortzahlungskosten und erhöhen somit den Gewinn

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Konditionen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Definition Gesundheit:

Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. (WHO)

Definition Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM):

BGM ist das Zusammenspiel der systematischen Umsetzung von geltendem Recht und das konsequente Evaluieren (Deming Zyklus PDCA) einzelner Maßnahmen mit dem Ziel der Steigerung der Mitarbeiterfitness bzw. individuellen Leistungsfähigkeit, sowie der Fehlzeitreduktion.

Unternehmensbefragungen zeigen, dass der wirtschaftliche Nutzennachweis des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ein wesentlicher Grund für die Einführung entsprechender Maßnahmen ist.
Um den ökonomischen Nutzen des betrieblichen Gesundheitsmanagements jedoch nachweisen zu können, ist eine Anpassung der Evaluationsmethoden in Richtung komplexer Evaluationen erforderlich.

Die AMIKUS GmbH unterstützt hierbei Unternehmen beim Aufbau, bei der Implementierung und Durchführung eines effizienten betrieblichen Gesundheitsmanagments (BGM).

Gesetzliche Rahmenbedingungen (ArbSchG etc.) sind primär zu beachten

bzw.

Maßnahmen müssen evaluierbar und messbar sein.
Deming Zyklus: Plan – Do – Check – Act (Mindeststandard)

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Konditionen.

 

 

Sport-/Präventionsangebote

AMIKUS erweitert sein Angebotsspektrum in den Bereichen Sport- und Präventionsleistungen.

Die Umsetzung des Präventionsgesetzes steht bei AMIKUS nicht nur auf dem Papier, es wird gelebt!

Als offizieller Vertriebspartner von CEP Sportkompressionsartikeln und VIA Nova Nahrungsergänzungsmitteln kann AMIKUS nun Produkte anbieten, die unserem Leitgedanken entsprechen.

Im Sportsektor (Schwerpunkt Rad) hat AMIKUS mit innovativen Investitionen und nach 6 Monaten Testphase eine für Kunden kostengünstige Leistungsmessung etabliert. Mit Hilfe von hochwertigsten State of Art Produkten, wie Tacx Neo Hometrainern und der Nutzung vom virtuellem Trainingsprogramm ZWIFT kann AMIKUS nun “Jedermann” erschwingliche Möglichkeiten anbieten, seine Fitness zu testen, oder vor Kauf solcher Indooranlagen diese Geräte im Probetraining zu prüfen. Monotones Indoor Training war Gestern, AMIKUS bietet die Zukunft an.

Desweiteren können auch Leistungsmessungen Outdoor auf Testrädern oder je nach Kurbelgarnitur ganz aktuell auf kundeneigenen Rennbikes/Mountainbikes durchgeführt werden. Dank STAGES und SRM Meßsystemen.

Begleitet und beraten werden die Kunden von unserem B Trainer Radsport.Auch in den Bereichen Nordic Walking, Inlineskaten und Skilanglauf bieten wir Leihgeräte oder weitergehende fachliche Beratung über externe Dienstleister an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass AMIKUS für hochwertige Produkte zur Ausleihe eine Barkaution erhebt. 

Kosten

Die Kosten für die einzelnen Leistungen entnehmen Sie bitte unserer Kostenübersicht.

Barzahlung direkt vor der Untersuchung, bzw. per Vorkasse auf das Konto der AMIKUS GmbH.

Pandemieplanung

Die AMIKUS GmbH berät und unterstützt Sie aktiv bei der an Ihre Firmenbedürfnisse angepassten rationellen Planung und Umsetzung von Pandemieplänen.

AMIKUS vermittelt Ihnen kompetente Ansprechpartner bei der Beschaffung und Bevorratung von antiviralen Medikamenten und persönlicher Schutzausstattung (PSA).

Warum sind Pandemiepläne notwendig?

Eine Influenza Pandemie (Erreger: mutierter Vogelgrippevirus H5N1 mit Sterblichkeit > 80% ohne sofortige suffiziente Therapie) großen Ausmaßes ist laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Robert-Koch- Institut (RKI) kurz- bis mittelfristig unausweichlich. Laut Experten (WHO) ist es nicht mehr die Frage ob, sondern nur noch wann die Pandemie ausbricht.

Derzeit hat die WHO bereits die Warnphase 3 offiziell ausgerufen (6. Phase ist globale Pandemie).

Dies wird auch schwerwiegende nachhaltige wirtschaftliche Folgen für die Unternehmen in Deutschland haben.

Es wird mit einer Erkrankungsrate von bis zu 50% der Arbeitnehmer gerechnet, nicht berücksichtigt die Arbeitnehmer, die aus Furcht zu Hause bleiben.
Dies wird zwangsläufig zu hohen Insolvenzraten bei unvorbereiteten Mittelstandsunternehmen führen.

Nach Schätzungen des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) werden die Ausfallkosten zwischen 43 Mrd. Euro bis 158 Mrd. Euro liegen.

Börsennotierte Großunternehmen in Deutschland haben bereits unbemerkt von der Öffentlichkeit Pandemiepläne erstellt.

Ist auch Ihr Unternehmen ausreichend vorbereitet?

Tun Sie alles, um die Auswirkungen einer Pandemie auf Ihre Arbeitnehmer und den Geschäftsbetrieb zu minimieren?

Wie können Sie Ihren Betrieb in Pandemiezeiten aufrechterhalten?

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Konditionen.

Seite drucken
Zurück